1

Auberginenröllchen mit Schafskäse – Osteressen für Vegetarier

Auberginenröllchen mit Schafskäse ist ein überaus leckeres und vor allem fleischloses Gericht, welches besonders schön zu einem Fest wie Ostern passt. Geht es doch beim Osterfest nicht nur um eine hemmungslose Schlemmerei, sondern in erster Linie doch um die Auferstehung Jesu Christi.

Schön wenn man vorab dem Gastgeber ein Rezept vorstellen darf, was nicht nur Vegetariern schmecken dürfte, sondern für jeden Gast einen Gaumenschmaus darstellt. Die Aubergine, oft auch als Eierfrucht bezeichnet, ist nicht nur ein wohlschmeckendes Nachtschattengewächs, sondern besitzt darüber hinaus auch einen positiven Effekt auf Herz und Kreislauf. Sie fördert die Verdauung und besitzt eine entzündungshemmende Wirkung. Aus diesem Grund ist sie ein optimaler Bestandteil des Osteressens.

Zutaten und Zubereitung für vier Personen:

2 Stück  große Aubergine
Salz
1 Stange Lauch
10 Stück  Knoblauchzehen (junger Knoblauch)
4 Zweige Thymian
1 Stück Chilischoten
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Teelöffel Paprika edelsüß
1 Teelöffel Senfkörner
100 Milliliter Olivenöl extra vergin
250 Gramm Schafskäse (Feta)
1/2 Päckchen Rucola

Die Auberginen werden nun längs in dünne Scheiben geschnitten und anschließend auf einem Backblech ausgebreitet. Nun noch kräftig salzen und 30 Minuten marinieren. Danach werden sie kalt abgespült, trockengetupft und goldbraun gegrillt. Anschließend die Senfkörner in Öl goldbraun braten, danach die ungeschälten Knoblauchzehen dazugeben, Chilischoten längs aufschneiden, das Gehäuse entfernen und auch längs in Streifen schneiden. Nun werden die Knoblauchzehen halbiert und mit Chili, den Senfkörnern, Pfeffer, Paprika, Thymian und Olivenöl vermischt, so dass die gegrillten Auberginenscheiben nun über Nacht in diesem Gewürzöl eingelegt werden können.

Am nächsten Tag das Lauch-Gemüse putzen, in die einzelnen Blätter zerlegen und gut waschen. Die Blätter anschließend längs in feine Streifen schneiden und in Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren. Anschließend in Eiswasser abschrecken. Nun holen sie die eingelegten Auberginenscheiben hervor, aus dem Öl herausholen, dieses aber auffangen. Der Schafskäse wird nun in kleine Würfel geschnitten und mit den Auberginen umwickelt. Damit das Ganze nicht auseinander fällt, werden die Auberginen mit den Lauchfäden umwickelt. Diese Auberginenpäckchen können sie nun auf gewaschenem Rucola anrichten, mit Chilischoten und ein wenig Gewürzöl garnieren, so das Ganze zu einem wahren Geschmackserlebnis. Dazu reicht man am Besten Ciabatta oder Baguette.

Comments