1

Chili sin Carne – Leckeres Rezept

Chili sin Carne ist die fleischlose Alternative zum allseits bekannten und äußerst beliebten Chili con Carne. Wie Sie ein solches schmackhaftes Gericht zubereiten können, erfahren Sie im Folgenden.


Quelle: flickR/RobotSkirts

Die beliebte vegetarische Chili-Variante schmeckt mindestens genauso gut wie die Fleischversion und ist zudem gesund und fettarm.

Rezept für Chili sind Carne

Zutaten:

  • 200 g Knollensellerie
  • 200 g Lauch
  • 200 g Karotten
  • 1 Dose Mais
  • 5 Zwiebeln
  • 10 oder mehr Knoblauchzehen
  • 1 große Dose rote Bohnen
  • 1 große Dose Tomaten
  • 2 EL edelsüßen Paprika
  • 1 EL Rosenpaprika
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 5 Chilischoten (oder weniger)
  • 0,7 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • frische Kräuter wie Thymian, Majoran, Oregano und Basilikum
  • 1 Bund Petersilie
  • Olivenöl
  • frischen Pfeffer aus der Mühle
  • Salz

Zubereitung:

Sämtliches Gemüse putzen und anschließend klein schneiden. Aber Achtung bei den frischen Chilis, anschließend die Hände gründlich waschen. Den Doseninhalt abtropfen lassen und unter fließendem Wasser (vor allem die Bohnen und den Mais) abwaschen. Die Dosentomaten in kleine Stücke hacken. Und auch die frischen Kräuter fein hacken.

Olivenöl in einem entsprechenden Kochgefäß erhitzen und das frische Gemüse darin anschwitzen. Anschließend mit Gemüsebrühe aufgießen. Für etwa 30 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun das Dosengemüse zugeben und nochmals köcheln lassen. Abermals abschmecken und die Kräuter, bis auf die Petersilie, hinzugeben.
Das fertige Gericht mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Als Beilage eignen sich frisches Baguette, Weißbrot, Ciabatta oder Pide. Aber auch Tomaten-, Gurken- und Krautsalat sind ideale Begleiter für das Chili sin Carne.

Nach Belieben können auch frische Paprika und Staudensellerie verarbeitet werden. Wir wünschen guten Appetit.

Comments