Kartoffel-Tomaten-Gratin mit Brokkoli

Das Kartoffel-Tomaten-Gratin mit Brokkoli stellt eine gesunde und sättigende Mahlzeit dar. Vor allem die Kartoffel ist ein Gemüse, das zahlreiche Vitamine enthält und ein Nahrungsmittel ist, das in großen Mengen zu sich genommen werden kann, denn es ist praktisch fettarm.

Gratin kommt aus dem Französischen und beschreibt einen mit Käse überbackenen Auflauf. Es gibt ungezählte Rezepte, die auf Vegetarier ebenso wie auf Fleischesser abgestimmt werden können und sich für jede Gelegenheit eignen. Gratins kann man gut vorbereiten und beinhalten verschiedene Zutaten, so dass eine weitere Beilage unnötig wird.

Rezept für vier Personen:

  • 1 Brokkoli
  • 6 große Tomaten
  • 6 dicke Kartoffeln
  • 1 Pkg. geriebenen oder gestiftelten Gouda
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 2 Eier
  • 1 Stiel Rosmarin

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Backzeit: ca. 40 Minuten bei 180 Grad

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und ca. fünf bis sieben Minuten in Salzwasser kochen. Die Brokkoli-Röschen ebenfalls abzupfen und kurz in Salzwasser blanchieren. Die Tomaten klein schneiden. Die Kartoffeln und den Brokkoli abschütten und abwechselnd mit dem Brokkoli und den Tomaten in einer eingefetteten Auflaufform platzieren.

Den Rosmarinstiel waschen, abzupfen und die Nadeln fein hacken. Die Sahne mit der Milch und den Eiern verrühren und mit Salz, Pfeffer sowie Rosmarin würzen. Das Gemisch über das Gemüse gießen und mit dem geriebenen oder gestiftelten Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen lassen. Dazu kann man frisches Baguette reichen.

Guten Appetit!