Mitternachtssuppe: Eine vegetarische Ergänzung für das Silvester-Buffet

Die Mitternachtssuppe bildet die perfekte Ergänzung des Silvester-Buffets. Die fleischlose Suppe wird aber sicherlich nicht nur den vegetarischen Gästen schmecken.

Oftmals bleiben für vegetarische Gäste auch am Silvester-Buffet nur die Beilagen, doch dieses Silvester kann mit der Mitternachtssuppe Abhilfe geschaffen werden. Durch das enthaltene Crème fraîche ist diese Suppe deftig genug, sodass locker bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden kann.

Mitternachtssuppe – schnell, einfach, lecker

Vegetarier müssen nicht auf alle Köstlichkeiten, zu denen auch eine deftige Mitternachtsuppe gehört, verzichten. Das folgende Rezept zeigt, wie man die Suppe auch in größeren Mengen leicht und schnell zubereiten kann.

Rezept für eine Mitternachtssuppe (8 Personen)

Zutaten:

  • 3 Paprikaschoten (jeweils rot, gelb und grün)
  • 1 große Dose Mais (400 g Abtropfgewicht)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Liter Tomatensaft
  • ½ Liter Gemüsebrühe
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 1 EL Ajvar (oder Tomatenmark, bzw. scharfes Ketchup)
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ganz fein würfeln.
  2. Danach die Paprikaschoten putzen, von Stiel, Kernen und Häutchen befreien und anschließend ebenfalls in Würfel schneiden.
  3. Während der Mais abtropft, die Petersilie waschen und trocken schütteln. Im Anschluss daran grob hacken.
  4. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und darin Zwiebel und Knoblauch andünsten. Danach die Paprika und den Ajvar hinzugeben.
  5. Nach 3 Minuten die Brühe und den Tomatensaft hinzugeben und eine Viertelstunde auf kleiner Stufe köcheln lassen.
  6. Anschließend den Mais hinzugeben und die Suppe noch einmal 5 Minuten köcheln lassen.
  7. Zum Schluss die Petersilie und das Crème fraîche hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.