• Hautcreme

Natürliche Heilmittel gegen Hautalterung

  • Hautcreme

Wenn sich die ersten Fältchen im Gesicht bemerkbar machen, greifen viele Menschen zu Anti-Aging-Produkten aus der Apotheke, doch es gibt auch zahlreiche natürliche Therapieformen, die die Hautalterung effektiv verlangsamen können.

Die Vitaminkur gegen Falten

Vitamine machen freie Radikale unschädlich, die zu einem hohen Maße für die Entstehung von Falten verantwortlich sind. Insbesondere die Vitamine C, E und B3 spielen dabei eine wichtige Rolle.

  • Bei Vitamin C, auch Ascorbinsäure genannt, handelt es sich um ein natürliches Antioxidans, das die Kollagenbildung positiv beeinflusst und dafür sorgt, dass die Haut fest und elastisch bleibt. Bei regelmäßigem Verzehr kann es sogar Altersflecken aufhellen. Es ist unter anderem in Paprika, Kirschen sowie in Zitrusfrüchten enthalten.
  • Vitamin E (Tocopherol) wird ausschließlich von Pflanzen produziert. Wer seinen Körper mit ausreichend Vitamin E versorgen möchte, sollte daher regelmäßig zu Olivenöl, Mandeln und Nüssen greifen. Tocopherol hat eine entzündungshemmende Wirkung und schützt die Zellen vor freien Radikalen.
  • Vitamin B3 (Niacin) verbessert die Regenerationsfähigkeit der Haut und regt das Zellwachstum an. Außerdem mindert es den Feuchtigkeitsverlust und hilft der Haut zugleich, Fett zu produzieren und Fältchen vorzubeugen. Vitamin B3 ist zum Beispiel in Fisch und Fleisch enthalten.

Mineralstoffe halten die Haut jung

Neben Vitaminen spielen auch Mineralien eine wichtige Rolle für die Jungerhaltung der Haut. Silizium, das unter anderem in Salatgurken enthalten ist, fördert den Aufbau von Bindegewebe und verbessert die Elastizität der Haut. Schwefel hat hingegen eine entgiftende Wirkung und fördert daher ganz allgemein die Hautgesundheit. Es ist in Kohlgemüse, Radieschen und Rettich zu finden. Nicht zuletzt sollten Lebensmittel, die reich an Zink sind, regelmäßig auf dem Teller landen. Zink kontrolliert den Fettgehalt in der Haut, gleicht hormonelle Prozesse aus und fördert die Kollagenbildung. Kollagen bildet die Basis der Haut und ist unerlässlich, um den Prozess der Hautalterung effektiv zu verlangsamen. Das Cremen darf jedoch trotzdem nicht vergessen werden, um den Falten den Kampf anzusagen. Worauf es dabei ankommt, beschreibt Eucerin hier.

Anti-Aging auf die einfache Art

Vitamine und Mineralstoffe sind natürliche Anti-Aging-Mittel, die ganz einfach mit der Nahrung aufgenommen werden können. Es lohnt sich also, den eigenen Speiseplan zu entrümpeln und mit viel frischem Obst und Gemüse aufzuwerten, damit die Haut möglichst lange zart und faltenfrei bleibt.

Foto ist von: emmi – Fotolia