1

Sauerkraut – Apfel- Suppe mit Pumpernickel

Im Sommer achten einige auf Ihre Linie, um bei der luftigen Bekleidung eine gute Figur zu machen. Für alle Vegetarier und Gemüsefans ist die Sauerkrautsuppe eine leichte Mahlzeit, die Kalorien sparen hilft.

Die Sauerkrautsuppe ist wirklich total lecker und wegen den Äpfeln ein erfrischende warmes Rezept für Vegetarier.

Zubereitung der Sauerkrautsuppe

Die Kartoffeln schälen, in kleine Stücke zusammen mit den Zwiebeln schneiden, den Knoblauch klein  pressen oder schneiden. In einem Topf mit heißem Olivenöl werden die Würfel angeschwitzt. Das Sauerkraut, Senf und den gehackten Thymian hinzumengen.

Dann den Apfelsaft, Gemüse-Brühe und den Weißwein zugeben und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Cayennepfeffer und Kümmel würzen, und bei niedriger Hitze 45 min köcheln.

In einer Pfanne das Pumpernickel anrösten, und dann die Äpfel und Zwiebel in feine Würfel schneiden. In eine erhitzte Pfanne Honig hineingegeben und die Zwiebeln und Apfelwürfel eingerühren und zum Kompott verkochen und danach mit Majoran würzen. Die fertige Masse wird auf die Pumpernickel gestrichen.

Zum Schluss in die Suppe die Creme Fraiche geben, pürieren und fertig. Die Suppe mit dem Pumpernickelbrot servieren.

Rezept für 6-8 Personen:


700g Sauerkraut
4 Äpfel (Boskoop)
1 Kartoffel, mehlig kochend (ca.100g)
3 Gemüsezwiebeln
1 Knoblauchzehe
400ml Apfelsaft
800ml Gemüsebrühe
400ml Weißwein (kann aber auch durch Gemüsebrühe ersetzt werden)
250g Creme fraiche
1Msp. Kümmel gemahlen
1Msp. Cayennepfeffer
1Tl. Senf scharf
1El. Honig
16 Scheiben Party Pumpernickel rund
2 Zweige Majoran frisch (geht natürlich auch getrocknet und gerebelt)
1/2Tl. Thymian, frisch, gehackt
Salz, Pfeffer, Zucker, Olivenöl

Frische Tomatensuppe selbstgemacht ist auch sehr lecker!

Comments

  • Ricarda

    Written on 4. Juni 2009

    Danke für die Verlinkung. Aber so wirklich vegetarisch sind meine Rezepte ja nicht, da ein Großteil meiner Ernährungsweise auf Fleisch beruht.