TOMS verschenkt vegane Schuhe an bedürftige Kinder

One for One: Seit 2006 hilft Tomorrow’s Shoes Kindern in Not. Bereits über eine Million Paar TOMS Schuhe gaben Kindern die Chance, ihren Weg zu gehen. Die Treter ohne Tierleid gibt’s im Online Shop – Kaufe und spende in einem Schritt.


Ein veganer Schuh ist an sich schon eine gute Tat und sieht dazu auch noch gut aus. Ein veganer, gut aussehender Schuh, der dazu auch noch Gutes tut, ist einfach unschlagbar: Blake Mycoskie kam auf Reisen auf die Idee und rief das Projekt „One for One“ ins Leben. Für jedes verkaufte Paar vegane Schuhe wird ein niegelnagelneues Paar TOMS Schuhe an einen Kinderfuß gesteckt.

Schuhe retten Leben

Viele Kinder verbringen ihr Leben barfuß. Sie laufen täglich viele Kilometer über Stock, Stein und Scherben ohne Schuhwerk. Nicht die Tradition oder besondere Verbindung mit der Natur ist ihre Motivation, sondern sie haben einfach keine Schuhe und damit keine Wahl.

Es ist unglaublich, was so ein Schuh für das Leben eines Kindes bedeuten kann. Nicht nur Haltungsschäden und müde Knochen sind die erschreckende Folge, sondern auch lebensbedrohliche Infektionen durch Schnittwunden.

One for One

Das Tragen von Schuhen ist nicht nur ein großer Schritt in Richtung Gesundheit, sondern ermöglicht auch den Gang zur Schule. Tatsächlich haben vielerorts schuhlose Füße keine Chance auf Bildung. Und ohne Bildung, keine Arbeit und ohne Arbeit kein Geld.

Der Teufelskreis kann durchbrochen werden, deshalb spendet TOMS mit jedem verkauften Paar veganer Schuhe ein neues Paar an hilfebedürftige Kinder. Über eine Million Paar Schuhe konnten bereits an Kinder in 28 Ländern verschenkt werden. Und das alles auch noch ganz ohne Tierquälerei. Mithilfe vieler Partner und Aktionen ist es Blake Mycoskie gelungen, viel zu bewegen.

Zeigt her eure Füße – One Day Without Shoes

Jedes Jahr laufen tausende Menschen einen Tag lang barfuß, um ein Zeichen zu setzen und auf die Notwendigkeit von Schuhwerk aufmerksam zu machen. Mit diesem Projekt „Go without Shoes – so kids don’t have to“ macht die Firma aus Santa Monica, die selbst noch in den Kinderschuhen steckt, Publicity für einen guten Zweck.

Um die vierzig Euro kosten die Schuhe, die Tieren und Kindern der Welt eine bessere Zukunft ermöglichen. Es ist ein kleiner Schritt für uns, damit ein bedürftiges Kind einen großen Schritt machen kann.