5

Vegetarische Lasagne – Rezept für einen fleischlosen Auflauf

Lasagne gehört nicht nur zu Garfields Lieblingsessen sondern auch zu meinen. Deshalb bekommt Ihr heute ein Rezept für eine vegetarische Lasagne von mir. Dieser fleischlose Auflauf wird Euch hoffentlich genauso gut schmecken wie mir.

Eigentlich ist eine die Zubereitung dieses vegetarischen Auflaufs nicht besonders schwer. Mir ist wichtig, dass die Lasagne ohne Fleisch und tierische Erzeugnisse ist. Meinen Freund, ein Fleischfresser, konnte ich bereits überzeugen von der Bio-Lasagne 🙂 Gesund leben kann so lecker sein.

Zutaten für die vegetarische Lasagne

Am Besten ist es natürlich die Nudelplatten selbst herzustellen. Wer darauf aber nicht achtet, bzw. wem das egal ist, der kann auch ganz normale, fertige Lasagneplatten kaufen. Wichtig finde ich jedoch, dass sie schon aus 100 Prozent Hartweizengrieß bestehen sollten. So und nun zu den restlichen Zutaten:
● circa 8 geschälte Tomaten
● 4 Zwiebeln
● einen (guten) Schuss Rotwein (Ist natürlich kein Muss, aber ich finde es schmeckt mit Wein um Längen besser)
● 500 Gramm geräucherter Tofu
●  circa 300 Gramm Sojaganulat (Das bekommt Ihr nicht überall, aber im Bioladen garantiert.)
● etwas Salz, Pfeffer und Paprika
● etwas Oregano und Thymian
● zum Dekorieren: veganen Käse und Grünkerne

Zubereitung des fleischlosen Auflaufs

Da ich häufiger zu veganen statt zu vegetarischen Lebensmitteln greife, mag ich den veganen Käse lieber. Ihr könnt aber natürlich auch normalen Käse nehmen. So nun zur Zubereitung der vegetarischen Lasagne. Zuerst wird der Tofu in Streifen geschnitten und dann in etwas Sojasauce mariniert. Wenn das ganze dann mindestens 1 Stunde gestanden hat könnt Ihr es mit Öl anbraten. Die geschälten Tomaten werden im Mixer zerkleinert. Dann nach Geschmack würzen und den Rotwein hinzugeben. Nun die Tomatensoße für Euren Auflauf ein paar Minuten köcheln lassen und gegebenenfalls noch mal etwas nachwürzen. Nun muss man das Sojagranulat kurz mit Gemüsebrühe aufkochen lassen und anschließend mit zur Sauce geben. Nun wird alles schichtweise in die Auflaufform gegeben. Zuerst eine Schicht Tofu. Darauf eine Schicht Sauce und darauf wiederum eine Schicht Lasagneplatten. Und das so lange bis entweder die Zutaten alle sind oder die Auflaufform voll ist 🙂 Hier kann man an und für sich nichts falsch machen. Während Eure vegetarische Lasagne bei 180 Grad im Backofen mindestens 30 Minuten verbleiben muss könnt Ihr in der Zwischenzeit die Grünkerne scharf anbraten und den Käse reiben, um beides später als Toping zu verwenden.  Wer will kann den Käse natürlich auch schon mit in den Auflauf schichten. Guten Appetit.

Bildquelle: Pixabay, RitaE, 1900529

Comments

  • Pogo-Ratte

    Written on 26. Oktober 2009

    mh hört sich jut an
    aber ich mag keinen tofu …
    gibts da nich ne alternaive oder kann man den einfach weglasse?

  • Thomas Buiter

    Written on 25. November 2009

    Im Auflauf ist der Tofu nicht so dominant. Ich persönlich nehme statt Tofu auch lieber mit Räuchersalz gewürztes Seitan.