Kartoffelauflauf mit Curry und Nüssen – Vegetarisch kochen

Wenn sie mal Lust auf etwas anderes haben, dann probieren sie doch mal die Variante Kartoffelauflauf mit Curry und Nüssen.

Besonders für Vegetarier ist das eine abwechslungsreiche Alternative zu täglichen Einheitsbrei.

Sie benötigen: 600 g Kartoffeln, 100 g Zuckerschoten, 2 Möhren, 1 Paprikaschote, 2 Frühlingszwiebeln, 2 EL Sonnenblumenöl, 150 ml Gemüsebrühe, 400 ml Kokosmilch, 1 Priese Salz und Pfeffer, 2 TL Curry, 1/2 Zitrone, 30g Erdnusse gehackt, 30 g Cashewkerne gehackt.

Waschen und schälen sie die Kartoffeln, die Zwiebeln und die Möhren und schneiden sie sie anschließend in kleine Würfel. Die Zuckerschoten werden nach dem Waschen schräg halbiert. Die Paprika wird ebenfalls gewaschen, halbiert und nachdem das Innenleben entfernt wurde in dünne Streifen geschnitten.

Nachdem sie das Gemüse in Öl angedünstet haben geben sie die Kokosmilch und die Gemüsebrühe hinzu. Würzen sie das Ganze mit Saz, Pfeffer und Curry und schmecken sie es mit Zitronensaft ab.

Anschließend wird alles in eine Auflaufform gegeben und im vorgeheizten Backofen bei 200° gegart. Nach 15 bis 20 Minuten dürfte das leckere Gericht fertig sein. Kurz vorher sollten sie jedoch die gehackten Nüsse darüber streuen.

Servieren sie dazu eine frische Scheibe Brot und einen leckeren Wein und sie werden mit diesem Rezept viel Anerkennung ernten.