2

Vegane Cupcakes? Super lecker!


Vegane Cupcakes? Sind die nicht mit Buttercreme? Falsch! Es geht auch sehr gut ohne. Das Ergebnis ist einfach nur super lecker und überzeugt auch den ärgsten Kritiker der veganen Ernährung davon, dass Veganer keinesfalls auf köstliche Schlemmereien verzichten müssen.

Cupcakes sind die meist sehr aufwändig dekorierte Version des Muffins. Die hübschen Minitörtchen aus den USA sind außerdem auch noch mit einem köstlichen Cremehäubchen, dem Frosting, versehen. Es gibt sie in den verschiedenen Geschmacksrichtungen: Fruchtig, mit Schokolade, „beschwipst“, mit einer Füllung und eben auch als vegane Version.

Ursprünglich besteht das Frosting aus einer Butter- oder Frischkäsecreme, aber diese lässt sich auch sehr schnell aus pflanzlichen Zutaten wie Margarine oder pürierten Seidentofu herstellen. Eier und Milch für den Teig kann man einfach weglassen und durch Soja- oder Reismilch ersetzen. Für schokoladige Cupcakes verwendet man geraspelte Zartbitterschokolade (auf die Zutatenliste achten! Manche beinhalten Buttereinfett) und dunklen Kakao. So sind die kleinen Süßigkeiten auch vegan möglich.

Vegan Cupcakes take over the world!

Vegane Cupcake-Rezepte mit tollen Bildern, bei denen einem schon vom Hinsehen das Wasser im Munde zusammenläuft, findet man in dem liebevoll gestalteten Buch „Vegan Cupcakes take over the world“ der Autorinnen Isa Chandra Moskowitz und Terry H. Romero. Die beiden Veganerinnen haben neben ihrer veganen Koch- und Backshow „The Post Punk Kitchen“ bereits mehrere Kochbücher für leckere pflanzliche Rezepte veröffentlicht, die in keiner Weise denen von Allesessern nachstehen. Der einzige Nachteil an dem Buch ist, dass es leider noch nicht auf Deutsch erschienen ist. Die unkomplizierten Erklärungen sind aber auch für Leute verständlich, die nicht so gut Englisch sprechen.

Super lecker! Vegane Cupcakes in Berlin

Die Berliner unter den Lesern haben es noch leichter. In Friedrichshain bietet nämlich das „Cupcake“ in der Nähe vom Boxhagener Platz verschiedene vegane Cupcake-Sorten an. Auch im Neuköllner Café Dumpling gibt es die veganen Kalorienbömbchen zu kaufen. Beide Cafés bieten auch andere vegetarische und vegane Süßigkeiten wie Eiscreme, aber auch deftige Gerichte an. Das rein vegane Restaurant-Café Hans Wurst in Prenzlauer Berg hat ebenfalls neben anderen leckeren Gebäckkreationen Cupcakes und Muffins im Angebot.
Yummie, yummie. Vorsicht, Suchtgefahr!

Cupcake Berlin
Krossener Str.12
10245 Berlin, Friedrichshain

Dumpling, Café & Snackbar
Reuterstr.29
12047 Berlin, Neukölln

Hans Wurst Vegancafé
Dunckerstraße 2
10437 Berlin, Prenzlauer Berg

Comments

  • F_A

    Written on 8. April 2010

    Mich würde das Rezept mit püriertem Seidentofu sehr interessieren! Ich mache veganes butter cream frosting bisher mit Margarine und Kokosfett.

  • tigertörtchen

    Written on 18. Juni 2012

    Hallo,
    wir führen seit Anfang des Jahres ebenfalls täglich frische vegane Cupcakes in unserem kleinen Café im Nikolaiviertel. Vor Ort backen wir die süßen Köstlichkeiten mit viel Liebe und Hingabe.
    Besucht uns doch einfach mal 🙂

    Liebe Grüße aus der Backstube