1

Indische Linsensuppe

Die Indische Küche ist sehr gemüselastig und reich an vegetarischen Rezepten, da viele Hindus aus religiösen Gründen auf Fleisch verzichten. Lässt man beim Kochen auch noch Butterschmalz weg, sind viele Rezepte oft auch für Veganer geeignet. Diese indische Linsensuppe liefert viele Proteine und ist besonders lecker an kalten Tagen.

Indische Küche, reich an Veggi-Rezepten

Hülsenfrüchte wie Linsen sind ein wichtiger Nährstofflieferant für die vegetarische und vegane Ernährung. Sie sind reich an Proteinen, Eisen und Calcium. Das folgende Rezept ist vor allem an kalten Wintertagen zu empfehlen. Der Ingwer hat desinfizierende Eigenschaften und wirkt lindernd bei Husten und Erkältungen, damit ihr gesund durch die kalte Jahreszeit kommt!

Zutaten (für 2 Personen)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1-2 Tassen rote Linsen
2-3 Möhren
2 große Kartoffeln
½ Tube Tomatenmark
1 ca. 2 cm langes Stück Ingwer
Gemüsebrühe
200ml Kokosmilch
1 EL Öl
1 Chillischote
Curry, Sojasoße, Koriander, Kümmel und Salz

Indische Linsensuppe – Rezept

Zunächst einmal dünstet ihr die fein gewürfelte Zwiebel und den Knoblauch in dem heißen Öl. Dann gebt ihr die in Scheiben geschnittenen Möhren dazu, verringert die Temperatur etwas und gart sie bei geschlossenem Deckel im eigenen Saft, bis die Scheibchen weich sind. In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal die Kartoffeln schälen und würfeln. Nun löscht ihr das Gemüse mit einem kräftigen Schuss Sojasoße ab und gebt den fein geschnittenen Ingwer und die Chillischote dazu.
Jetzt kocht ihr das ganze mit 1 Liter Gemüsebrühe auf und gebt die fein geschnittenen Kartoffeln und die Linsen dazu. Tipp: Wenn es schnell gehen soll, könnt ihr die Linsen über Nacht schon mal in warmen Wasser einweichen. Sind Kartoffeln und Linsen gar, schmeckt ihr die Suppe mit Tomatenmark ab. Nehmt soviel, dass die Flüssigkeit eindickt. Die Linsensuppe sollte richtig schön leuchtend rot aussehen. Nun würzt ihr die Suppe mit dem Salz, Curry, Koriander und Kümmel nach Geschmack. Die die es schärfer mögen, können ruhig noch mehr Chilli zufügen.
Zum Schluss verfeinert ihr die Suppe mit der Kokosmilch, die den Geschmack perfekt abrundet und außerdem die Schärfe ein wenig mildert.
Diese Linsensuppe schmeckt toll zu Naan (indisches Fladenbrot mit Joghurt).

Guten Appetit!

Comments

  • caméra

    Written on 10. Januar 2011

    Ein klasse Rezept, das werde ich am WE nachkochen. Danke