Piroggen: Teigtaschen vegetarisch gefüllt - Vegetarian Only
Pages Menu
RssFacebook
Categories Menu
Piroggen: Teigtaschen vegetarisch gefüllt

Piroggen: Teigtaschen vegetarisch gefüllt

Piroggen sind gefüllte Teigtaschen, die vor allem im osteuropäischen Raum weit verbreitet sind. Doch auch anderswo sind sie wegen ihrer Vielfältigkeit längst als Snack auf dem Buffet oder als Teil einer Hauptspeise beliebt.



Piroggen sind gefüllte Taschen aus Blätter- oder Nudelteig, die gebraten, gebacken oder in Salzwasser gekocht und mit unterschiedlichsten Füllungen verfeinert werden. Alle Arten von Gemüse, Tofu und Käse sind für das Füllen geeignet. Die Piroggen in unserem Rezept passen zum Beispiel als Beilage zu Salat oder können ähnlich wie Maultaschen in klarer Brühe beziehungsweise als Einlage in klaren Suppen serviert werden.

Piroggen vegetarisch gefüllt: Rezept für 4 Portionen

Zutaten

  • 450 g Mehl
  • 1 Ei
  • 500 g Weißkraut
  • 350 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • etwas Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Ei, einer Prise Salz und ¼ Liter Wasser (nach Bedarf etwas mehr) einen Teig kneten und 15 Minuten ruhen lassen.
  2. Das Weißkraut waschen und fein reiben, die Pilze putzen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Zwiebel im Öl glasig dünsten, das Gemüse dazugeben und alles kurz anbraten.
  4. Den Teig dünn ausrollen und mit einer Tasse Kreise ausstechen. Jeweils einen Teelöffel der Füllung auf die Kreise geben, einmal zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel fest andrücken.
  5. Die Piroggen in kochendes Salzwasser geben. Wenn sie an der Oberfläche schwimmen, noch 1-2 Minuten im Wasser lassen, dann mit einer Schaumkelle herausholen und warm oder kalt servieren.

Similar Posts:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>