15

Verstecktes Fleisch in vegetarischen Lebensmitteln

Vermutlich werden alle meine Gäste Vegetarier sein. Ebenso, wie ich auch. Dann aber gibt es Dinge die mich einfach maßlos stören, die ich aber nicht ändern kann.

Wer aufmerksam liest, wird in so manch einem Produkt, welches ausschließlich für die vegetarische Ernährung deklariert ist, doch fleischliche Erzeugnisse finden. Ein Thema, wo es sich lohnt, mal ein wenig Licht in den Verpackungsmantel zu bringen, welche Lebensmittel für Vegetarier geeignet sind, und wovon mal lieber die Finger lässt.

Beim Verzehr von Obst und Gemüse dürfte klar sein, dass das Risiko ungewollt Fleisch zu essen, sehr gering ist. Aber man kann sich ja nicht nur und ausschließlich davon ernähren, folglich kommt man um Produkte aus der Konserve nicht drum rum.

Das wären zum einem Käse. Die allermeisten Käsesorten haben fleischliche Anteil in sich, insbesondere Hartkäse. Sie beinhalten sogenanntes Kälberlab, dieser wird aus dem Magen geschlachteter Kühe hergestellten.  Wenn man nun denkt, das wäre bei BIO-Käse nicht der Fall, der ist leider auf dem Holzweg, auch dort wurde das Kälberlab schon drin gefunden.

Auch in Süßigkeiten, bspw. genauer in Gummibärchen, Joghurt und Pudding, findet man tierische Gelatine. Sicher allseits bekannt. Es gibt aber auch Hersteller, die uns „Vegetarian People“ berücksichtigen und Fruchtgummi produzieren, welches ohne tierischen Gelatine auskommt, sondern stattdessen pflanzliche Gelatine hinzugefügt wird.

Ach, und auch in Essig kann man tierische Zutaten finden. Ich konnte es kaum glauben, aber einige Essigsorte werden mit Chitin angereichert, was aus toten Krustentieren hergestellt wird. Chitin findet man auch ein einigen Alkoholsorten wieder. Gut, das ich das sowieso alles nicht trinke.

Umso lieber ergänze ich meine Ernährung um Fruchtsäfte, aber auch da kann man nicht mehr sicher gehen. Denn leider werden immer noch viele Fruchtsäfte mit Gelatine angereichert.

Und auch in Medikamenten findet man Gelatine, welche die Pillen nämlich umgibt. Alternativen dürfte es da nur wenige geben.

Gar nicht so einfach, als Vegetarier noch durchzusehen, welche Produkte geeignet sind. Am sichersten fährt man, wenn bei Tofu und Salaten bleibt.

Da bleibt die Ehtik wenigstens nicht auf der Strecke.

Bildquelle: Pixabay, PublicDomainPictures, 2785

Comments

  • Veggiemann

    Written on 28. Februar 2009

    70% des heute hergestellten Käse wird nichtmehr aus Lab von Kälbern hergestellt, weil nicht genug Kälber geschlachtet werden (gott sei dank) um dem bedarf für die käsereien nachzukommen. Diese 70% werden vor allem Mikrobiologisch hergestellt, ein kleiner teil (weniger als 2%) werden aus pflanzlichen stoffen gewonnen weil sie dem käse einen komischen geschmack verpassen. In Deutschland hergestellter Käse wird kaum noch mit Kälberlab hergestellt, das wird hauptsächlich in islamischen Ländern gemacht.
    Das sollten Sie ergänzen finde ich.

  • suky

    Written on 1. März 2010

    das stimmt. leider bleibt da aber immer noch die milch, die eigentlich für die kinder der kuhmütter gedacht war, die aber sofort weggenomen werden, oft ohne dass die mütter ihre neugeborenen kinder überhaupt sehen dürfen.
    ich hoffe, dass menschen bald aufhören, tiere als gefühllose maschinen zu behandeln. bis mitte des letzten jahrhunderts hat man ja auch noch gedacht, dass frauen nichts wert sind, und jetzt sind wir bundeskanzler :).

  • lilly

    Written on 6. März 2010

    nicht zu vergessen, wie jung milchkühe schon sterben müssen. überhaupt das ganze elend, dass man den armen geschöpfen antut. künstliche befruchtung und so…, nur damit sie milch geben, die man ihnen wegnimmt – ohne rücksicht auf die bedürfnisse der tiere :-(. und dann die kleinen kälbchen 🙁
    ich möchte bestimmt nicht so behandelt werden.

  • philipp

    Written on 1. April 2010

    Wie haltet ihr das bei Medikamenten? Einige gibt es schließlich nur in der Gelatinekapsel?

    Ich brauchte bisher zum Glück keine Meds seit ich Vegetarier bin, aber die Frage schwirrte in meinem Kopf als ich letztens in der Apotheke war.

    Öffnet ihr die Kapseln und nehmt nur das Medikament selbst? Was macht ihr dann mit den Kapseln? Dem Tier ist dann ja auch nicht geholfen. 🙁

    Bin auf eure Antworten gespannt!

  • jaq N.

    Written on 23. April 2010

    naja, dass die gelatine kapsel um das medikament herum ist, hat ja seinen grund, nehmen wir nur das pulver , ohne die kaspel ein, können wir eig sicher sein, dass das medikament nicht wirkt, weil es zu früh im körper aufgelöst wird…
    fazit: alternatives medikament suchen 😉

  • jessica

    Written on 4. Juni 2010

    Na ja, also das mit den Medikamenten ist leider nicht so ganz einfach! Ich muss täglich welche nehmen, in Kapselform. Und da ist es tatsächlich so, dass sie ihne nicht wirken würden. Alternative Medikamente hierzu gibt es kaum und man kann sie nicht einfach so umstellen! Wenn das mal so leicht ginge=/ Aber ich kann ja nun nicht mein eigenes Leben opfern, um nichts Tierisches zu mir zu nehmen.

  • Olli

    Written on 23. Juni 2010

    Nun seid mal nicht päpstlicher als der Papst. Bei Medikamenten würde ich überhaupt nicht drüber nachdenken – Medikamente nützen meistens und da geht meine Gesundheit und mein Leben vor – zumal es meist keine Alternativen gibt.

    Beim Käse ist es eine Einstellungssache. Das Thema Lab habe ich mir letztens mal etwas genauer an geschaut und bin der Meinung dass ich da nicht so genau hinschauen will allerdings wenn ich die Wahl habe dann greife ich zu dem Lab welcher mit Hilfe von gentechn. veränderten Bakterien hergestellt wird ( jetzt zucken bestimmt ein paar Leser zusammen 😀 ).

    Gelantine vermeide ich aber in Lebensmitteln nach Möglichkeit immer zumal sogut wie alle Lebensmittel welche Gelantine enthalten eher minderwertiger Schrott sind.

    Wenn man zu extrem wird dann kann man gleich so ein hardcore Veganer werden (ich habe nichts gegen veganes Essen aber gegen die Einstellung die damit verbunden ist) und sich nachts in ein Insektennetz wickeln weil man ja eine Mücke verschlucken könnte.

    Also immer Maß halten und vernünftig bleiben – kein Fleisch essen ist schonmal gut für Mensch und Tier.

  • Netty

    Written on 29. Juni 2010

    Ich lebe vegan und muß, wegen einer Transplantation, einiges an Tabletten täglich schlucken. Schlucke ich sie nicht, hänge ich innerhalb kurzer Zeit wieder an der Dialysemaschine.

    Ansonsten esse ich keine Gelatine und tierische Produkte. 🙂

    lg Netty

  • beij

    Written on 29. Oktober 2010

    Tut mir leid wir Pharmazeuten haben nichts anderes als Gelantine für unsere Kapseln (um die geht es hier), Tabletten enthalten nur synthetischen Kram.

    Diese Kapseln werden aus Gelantine (also Schlachtabfällen) gemacht. Viel anderes gibts da nicht, weil die Gelantine ein geniales Werkzeug ist das uns Mutter Natur da gibt.

    Das meiste von dem Kram (also alles was nach WKII in den Handel kam) ist sowieso an Tieren getestet :p)

  • Nepto

    Written on 6. April 2011

    Ich schmeisse die Gelatinekapseln immer weg und schlucke das in der Kapsel enthaltene Pulver so. Früher habe ich das Pulver in Zigarettenblättchen eingewickelt, wegen des Geschmacks.
    Es müsste aber Alternativen geben- ich denke da nur an Indien…
    Da gibt es so viele Vegetarier, die sowas nicht akzeptieren würden.

  • Mamamia

    Written on 1. September 2011

    Ich habe ein tolles Ärzteteam für meine Familie und mich zusammengestellt und wir bekommen alle Medikamente in pflanzlicher Form….Kräutertinkturen etc…

    Im Notfall würde ich aber auch sagen, daß man da eben in den sauren Apfel beißen muß. Aber nur im absoluten Notfall !!!!!!

  • nidel

    Written on 11. Oktober 2011

    wurde hier chitin nicht mit chinin verwechselt? chinin ist ein natürliches produkt aus rinde und kommt tatsächlich in getränken vor (tonic water, auf grund des bitteren geschmacks).

    bei essig weiss ich das jetzt nicht…

  • alex

    Written on 7. Dezember 2011

    Ich bin selbst Vegetarier. Ich geh die Sache ernst und realistisch an und bin mir der Grenzen des möglichen bewusst. Ich ekele mich vor Fleisch nicht. Aber aus heutiger Sicht, kann ich den Verzehr des Fleisches aus ethischen Gründen nicht vertreten.

    Vegetarier zu sein, bedeutet für mich verantwortungsbewusst, achtsam und respektvoll den Tieren sowie den aufgrund unseren Fleischkonsums ausgebeuteten Teil der Menschheit gegenüber zu leben.

    Ich finde es verwerflich, dass einige Vegetarier anfangen mit Ekel den Fleisch gegenüber aufzutreten. Wo bleibt da der Respekt den Tier gegenüber?

    Es ist viel verwerflicher bereits gekauftes und somit für die Nachfrage des Marktes umgesetztes Fleisch (auch in Form von Gelatine) wegzuwerfen. Tierprodukte wegzuwerfen ist unklug und doppelt so ungerecht den Tier gegenüber, da es in diesen Fall noch unwürdiger und zweifach unnütz gestorben ist.

    Der Sinn des fleischfreien Leben soll für ein signifikantes Zeichen auf der Marktebene führen und die Industrie zwingen der neuen ethischen Ausrichtung des Konsumenten gerecht zu werden.

    Der wahre Kampf des Vegetariers findet in den Supermarkt statt und nicht auf den Teller.
    Wenn etwas auf deinem Teller gelandet ist, was du nicht vertreten kannst ist es für den Kampf bereits zuspät.

    Vegetarier, die das Ganze aus rein hedonistischen Einstellung heraus eingehen, passen in dieses Menschenbild natürlich gar nicht. Aber auch sie erfüllen den Zweckt.

    Fleischloser Konsum muss signifikant wachsen. Deswegen ist jeder Vegetarier ein Vorbild und Referenzfigur, die für Anregung und Wachrüttelung der Bevölkerung einsteht, sie darauf aufmerksam macht, was die Nahrungsmittelindustrie entfremdet und werbegerecht Mißbraucht hat.

    Übrigens: Milchkühe werden für die Milcherzeugung künstlich befruchtet. Das geschieht und geschah aber nicht nur auf der industriellen Eben auch bei den ganz normalen Bauer lief es jahrhundertelang nicht anders ab.

  • Piepmatz05

    Written on 23. Oktober 2012

    Wie steht es mit Frischkäse, Chips, Schokolade und Brot?Ist da auch etwas drin, wofür das Tier hat sterben müssen?
    Ausreden habe ich einige Cola-Mythen gehört, zum Beispiel, dass da Rattenblut oder was weiß ich was drin ist. Ist das wahr? Wäre nett, wenn mich jemand aufklären könnte. Danke schon mal im Voraus!!!