Nichts zum Anziehen?- Vegane Mode von Umasan

Umasan hat alles, was Frauen anziehen wollen. Sämtliche Kleidungsstücke sind ohne Tierleid hergestellt worden. Das Design ist erstklassig. Ethisch verantwortliche Mode hat schon lange nichts mehr mit alternden Hippies, Jutekleidern und anderen eher unbequemen Naturstoffen zu tun, wie das Berliner Label nun schon seit 2 Jahren unter Beweis stellt! Was auch immer H&M und Co….

Fleisch: Nebenwirkungen der Massentierhaltung

Massentierhaltung ist ein Begriff der schon seit einigen Jahren immer wieder durch die Medien streift. Übermäßiger Konsum von Fleisch ist der Andere. Beides sind Probleme unserer modernen Gesellschaft. Und auch wenn sich Tierschutzorganisationen und Vegetarierbund immer wieder bemühen, die Fahne hoch zu halten, am Verhalten des Konsumenten konnten sie bisher nicht viel ausrichten. Höchste Zeit…

„Earthlings“: Tierrechtsdoku in eindrucksvollen Bildern

Ganze sieben Jahre brauchte Regisseur Shaun Monson für die Produktion von „Earthlings“ (Erdbewohner). Seit 2005 zeigen nun eindringliche Bilder aus Welpenfabriken, Schlachthäusern oder Zirkussen, wie sehr der Mensch Tiere zu seinem Vorteil missbraucht. Tierschutzorganisationen bezeichnen den Film als die Tierrechtsdoku schlechthin. „Die drei Phasen der Wahrheit: Spott, vehementer Widerstand, Akzeptanz“- so beginnen 90 Minuten, in…

Animal hoarding: Eine schwer behandelbare Sucht

Pillen im Club, der Wodka davor und die Zigarette danach – eine Sucht, wie diese kennt jeder. Weniger bekannt ist dagegen das Animal hoarding. Dabei sammelt und hortet der Betroffene Tiere, wie Briefmarken. Die Zahl dieser Fälle nimmt stetig zu, doch eine Behandlung ist kompliziert. Ende der 90er Jahre werden die ersten Fälle der krankhaften…

Abgespeist.de: Eine mutige Kampagne gegen Werbelügen

Zuckerbomben und Panscherei – wenn es um die Täuschung vegetarischer und nichtvegetarischer Verbraucher geht, kennen einige Unternehmen keine Skrupel. Auf der Website abgespeist.de sollen die dreistesten Lügner dafür einen Denkzettel erhalten. Statt eines Oskars verleiht die politische Organisation Foodwatch seit 2009 den „Goldenen Windbeutel“ an Lebensmittelhersteller wie Ferrero. Bis zum 18. Juni können Verbraucher online…

Großes Jubiläum: 120 Jahre Vegetarierbund Deutschland

Beim 120-jährigen Jubiläum in fast genau einem Monat lässt der VEBU ordentlich die Korken knallen. Sechs Tage lang tourt die Initiative quer durch die Bundesrepublik, um mit Mitgliedern und passionierten Vegetariern das Bestehen zu feiern. Am 01. Juni fällt der Startschuss für die Deutschlandtour in Stuttgart. Weiter geht die Reise schließlich über Nürnberg, Darmstadt, Köln…

Medikamente: Versteckte Fallen für Vegetarier

Medikamente gehören für viele von uns zum Alltag. Doch wer konsequent auf tierische Produkte verzichten will, sollte bei Tabletten, Tropfen und Co. genauer hinschauen. Denn viel zu oft steckt mehr drin, als man glaubt. Die Pille zur Verhütung und eine Tablette gegen den quälenden Kopfschmerz – doch was nehmen wir da überhaupt alles mit ein?…

Hundewelpen aus der Zoohandlung – Laut Gesetz legal, doch in Deutschland seit langem verpönt

Einen Hundewelpen bekommt man aufgrund eines stillschweigenden Abkommens der Zoohandlungen normalerweise nur beim Züchter oder aus dem Tierheim. Obwohl es laut Gesetz legal wäre, ist in Deutschland der Verkauf von Hunden in Zoogeschäften verpönt. Schon vor Jahrzehnten trafen die Mitglieder des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. ein stillschweigendes Übereinkommen, keine Hundewelpen über den Zoofachhandel zu verkaufen….

Käfighaltung von Legehennen: EU-Kommission will Strafen verhängen

Die Käfighaltung von Legehennen ist eigentlich seit dem ersten Januar innerhalb der EU verboten, doch halten sich nicht alle Mitgliedsstaaten an das Gesetz. Die EU-Kommission will jetzt durchgreifen und Strafen verhängen. In Deutschland wurde bereits zum 1. Januar 2010 ein Gesetz verabschiedet, das die Käfighaltung von Legehennen verbietet, sodass die Betriebe ihre Stallanlagen umbauen mussten….

Wildtierverbot in Zirkussen: Erster Erfolg für Tierschützer

Das Wildtierverbot im Zirkuszelt könnte schon bald durchgesetzt werden, sehr zur Freude von Tierschützern in ganz Deutschland. Das Plenum des Bundesrates hat sich in der Mehrheit dafür ausgesprochen bestimmte Tierarten im Zirkus zu verbieten. Ein Wildtierverbot für Zirkusse könnte in Deutschland schon bald ausgesprochen werden. Bereits letzte Woche plädierte das Plenum des Bundesrates mehrheitlich dafür…

Kunstpelz: Ein vertretbarer Modetrend

Ein Modetrend, der Tierliebhaber freuen dürfte: Kunstpelz ist zur Zeit so angesagt, wie nie zuvor und verdeutlicht einmal mehr, dass kein Tier für einen warmen Mantel sterben muss. Kunstpelz setzt sich immer mehr als Modetrend und Alternative zum echten Tierfell durch. Spätestens seit Karl Lagerfeld im Frühjahr 2010 seine Winterkollektion für dieses Jahr vorstellte und…

EM 2012: Hunde müssen für den Fußball sterben

Die Fußball EM 2012 bedeutet gerade den Tod für tausende Hunde in der Ukraine und bringt zahlreiche Tierschützer auf die Barrikaden. Aufgrund der Fußball EM 2012 werden die wild lebenden Hunde in den ukrainischen Städten gerade regelrecht hingerichtet, um das Straßenbild für das Großereignis zu verbessern. Laut Schätzungen leben rund 200.000 streunende Hunde in der…